GlÀser & Mehr
Sammlung
Wissenswertes
Humor
Links
Impressum
Rohstoffe

FĂŒr Weissbiere werden nur ausgesucht hochwertige Rohstoffe verwendet: Malz, Hopfen, Hefe und Wasser.

Der Hopfen ist die "Seele des Bieres". Er gibt ihm Aroma und seinen typisch herben Geschmack. Mit der ausgewogenen Bittere des Hopfens komponiert der Brauer das harmonische Gegengewicht zur MalzsĂŒĂŸe. Der Hopfen fĂŒr Weissbier wird im grĂ¶ĂŸten Hopfen- anbaugebiet der Welt, der Hallertau, die vor den Toren MĂŒnchens liegt, angebaut.

Malz entsteht durch natĂŒrliches Keimen von Gerste bzw. Weizen. Weissbier wird mit einem besonders hohen Weizenmalzanteil hergestellt.

Die Hefe sorgt fĂŒr die GĂ€rung, bei der Alkohol und KohlensĂ€ure entstehen und sich das typische Weissbieraroma entwickelt. Die spezielle obergĂ€rige Hefe fĂŒr Weissbiere kommt meist aus eigenen Reinzuchten der Brauerei.

Wasser ist mit mehr als 90 Prozent der Hauptbestandteil von Bier. Dabei macht das Brauwasser jedes Bier zu einer Persönlichkeit. Es erfĂŒllt höchste QualitĂ€tsansprĂŒche, die weit oberhalb derer fĂŒr Trinkwasser liegen. So unterschiedlich die regionalen, besonders reinen, natĂŒrlichen Wasservorkommen in ihrer Zusammensetzung (vor allem bei Mineralstoffen wie Calcium oder Magnesium) in
Bayern sind, so unterschiedlich sind auch die daraus gebrauten Biere.

nach oben Ý

[GlĂ€ser & Mehr] [Sammlung] [Wissenswertes] [Humor] [Links] [Impressum]